des Schöpfers Sprachrohre...
1.)
Wir wandern, zu Dir hin wir ziehn,
was ist jedes Lebens wahr Sinn.
 
Probleme die am Wege stehn,
bestehn wir mit zu Dir zu flehn.
 
Bewahre vor Irrtum mit Macht,
lass zollen Dir drob dann viel Dank.
 
Da liebevoll gut Du, voll Gnad,
legtest Du für uns einen Pfad.
 
Vor Bosheit und Sünde bewahr,
wir sind uns des nicht stets ganz klar.
 
Refr:
Das Ziel was zu finden sich lohnt
Ist Dein Lieb bis über den Tod.
 
2.)
Wir wandern hin, zu Dir wir ziehn,
darob eilt ein Leben dahin.
 
Wo irgendwo Kraft ich je hätt,
gar bald schon erliegen sie tät.
 
Du bist's der das Richtige tat,
drum fragen bei Dir wir um Rat.
 
Oh schütze bewahr und behüt,
allein nur ob Deiner Güt.
 
So mache zum Segen Du uns,
und schenk Deinen Frieden uns Du.
 
Refr:
Das Ziel was zu finden sich lohnt,
Dein Liebe bis über den Tod...
 
3.)
Wir wandern zu Dir hin wir ziehn,
es gibt hier auch keinen Gewinn.
 
Als nur sich zu Dir zu bekehrn,
Dich mit unsrem Leben zu ehrn.
 
Wir schaffen es nicht mit viel Kraft,
doch Dein grosses Mitleid hat's gmacht.
 
Nur Glaube an Dich gibt uns Mut
dass Du es bist der's für uns tut.
 
Drob lehre uns hin zu Dir sehn,
die Hilfe von Dir zu erflehn.
 
Refr:
Da s'Ziel was zu finden sich lohnt,
ist Dein Lieb bis über den Tod...
 
 
(So seien wir Deiner gewahr...)
 
 
 
 ein anderes Liäd...
 
 
Some music?